ödp Landsberg

Bau eines neuen Lechstegs


Unser Flugblatt (Anklicken für PDF)

Am Sonntag, den 17.01.10 war Bürgerentscheid gegen die Errichtung einer Brücke im FFH-Gebiet.
Hier das amtliche Ergebnis : http://www.landsberg.de/webcam/wahl10/lechsteg/index.html
Siehe auch:
Bürgerinitiative Lechsteg

Diskussionsforum im Landsberger Tagblatt


Von Seiten der BAL und ÖDP haben wir folgende Einwendungen erhoben:
Attach:Umweltverträglichkeitsprüfung.pdf am 26.04.09
Die Dimension des FFH-Gebietes findet man auf einer Info-Seite des LfU: http://www.lfu.bayern.de/natur/daten/fis_natur/

und Attach:BlogPagesStadtrat./Lechstg.pdf am 06.04.09

Am 1.4.09 wurde in Stadtrat mit 15:9 Stimmen beschlossen eine neuen Steg über den Lech errichten zu lassen.

Bei vielen Entscheidungen mag man sowohl die "pro", als auch die "contra"-Seiten gleichermaßen gelten lassen, aber in diesem Fall habe ich mich klar dagegen ausgesprochen. Ebenso deutlich habe ich mich auch für Maßnahmen im Bereich des Klimaschutzes und der Wärmedämmung bei kommunalen Einrichtungen ausgesprochen. Ich bin nicht gegen Investitionen in Zeiten der Krise sondern dafür. Ich bin gegen Invstitionen die keine "Rendite" erbringen. Der Bauwirtschaft ist es egal was gebaut wird. Unserer Stadtkasse wird es in 2 Jahren nicht mehr egal sein. Das Steueraufkommen wird dramatisch zurück gehen und wir würden uns dann umso mehr freuen über reduzierte Heizkosten in städtischen Schulen und Einrichtungen. Gar nicht mehr freuen werden wir uns über zusätzliche Bauwerke welche uns weiteren Unterhalt kosten. Hier wurde leider im Stadtrat nur bis zur Nasenspitze gedacht. Wir haben ganz ohne Not 2 Millionen auf den Kopf gehauen!


Zurück zum Stadtrat-Weblog