ödp Landsberg

Mittwoch, 30. September, 2009

OBAMAS FRIEDENSOFFENSIVE IN KAIRO

Wolfgang Effenberger, Autor

19.00 Uhr, Brienner Str. 39 (Rückgebäude), München, U-Bahn Haltestelle Königsplatz

Für seine weltweite Friedensoffensive bereiste Barrack Obama Anfang Juni 2009 den Nahen Osten und Europa. Um für einen Neuanfang zwischen den Vereinigten Staaten und den Muslimen zu werben, hielt Obama am 4. Juni in der Kairoer Al-Azhar-Universität seine bereits im Vorfeld angepriesene Rede. An diesem symbolträchtigen Ort und vor einem ehrwürdigen, handverlesenen Publikum - Studenten waren nicht zugelassen - brillierte Obama in gewohnter Weise. Ort und Zeitpunkt waren geschickt gewählt: sozusagen vor der Haustüre Irans und nur acht Tage vor den iranischen Präsidentschaftswahlen. Wie erwartet machte Obama mit seiner Rede in Kairo und seinen Auftritten in Europa, unter anderem in Buchenwald großen Eindruck und weckte vor allem im Westen Stürme der Begeisterung. Staatskonforme und kommerzielle Medien arbeiteten rund um den Erdball mit Hochdruck daran, dass Jubel und Bewunderung auch ordentlich wahrgenommen wurden - und fortdauernd die Hirnfunktionen der Menschen paralysierten. Nach dem vorangegangenen Medienrummel erkannten nur Wenige, dass diese Rede aber auch gar nichts an Substanz enthielt. Absolut nichts ! Wie sieht die "Friedensoffensive" Obamas also in der Realität aus ?

Die nächsten 14 Tage


Today

« August 2009 »

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

1

2?

3?

4

5?

6

7?

8

9?

10?

11?

12?

13?

14

15?

16?

17?

18?

19?

20

21?

22?

23?

24?

25?

26?

27?

28?

29

30?

31


Today

« September 2009 »

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

1

2

3

4

5?

6?

7?

8?

9

10

11?

12

13

14

15

16

17?

18?

19

20?

21?

22?

23?

24?

25

26

27

28?

29?

30


Today

« Oktober 2009 »

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

1?

2?

3?

4?

5?

6

7?

8?

9

10?

11?

12

13?

14?

15?

16?

17?

18?

19?

20?

21?

22?

23?

24?

25?

26?

27?

28?

29

30

31?


Today

« November 2009 »

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

1?

2?

3?

4?

5?

6?

7?

8?

9

10?

11?

12?

13?

14?

15?

16?

17?

18?

19?

20?

21

22?

23?

24?

25?

26

27?

28

29?

30?